SAINT JACQUES – PILGERN AUF FRANZÖSISCH

SAINT JACQUES - PILGERN AUF FRANZÖSISCH

JUBILÄUMSFILM:

SAINT JACQUES – PILGERN AUF FRANZÖSISCH

Ab 6 Jahren | 112 Minuten

Samstag, 18.11.2017 um 20h15

„Jubiläumsfilm“: Eine Pilgerreise nach Santiago de Compostela – ein Traum vieler vom Wandern begeisterter Menschen. Dass allerdings Clara (Muriel Robin), Claude (Jean-Pierre Darroussin) und Pierre (Artus de Penguern), diesen Weg einmal gehen würden, hätten sie sich im Traum nicht einfallen lassen. Doch das reichliche Erbe ihrer kürzlich verstorbenen gemeinsamen Mutter ist an die Pilgerreise gebunden und so bleibt ihnen nichts anderes übrig, als sich an diese Bedingung zu halten, wenn sie an das Geld kommen wollen. Zu dumm nur, dass die drei eher unsportlichen Geschwister sich auf den Tod nicht ausstehen können. Doch am Ende bringt das Pilgern auf Französisch auch ungeahnte Einsichten… (Ein Klick aufs Plakat führt Sie zu weiteren Informationen auf kino.de).

DIE SCHACHSPIELERIN

DIE SCHACHSPIELERIN

JUBILÄUMSFILM:

DIE SCHACHSPIELERIN

Ab 0 Jahren | 107 Minuten

Sonntag, 19.11.2017 um 20h15

„Jubiläumsfilm“: In dieser französischen Tragikomödie spielt Sandrine Bonnaire das Zimmermädchen Hélène, die auf Korsika in einem Hotel arbeitet und den Haushalt des kauzigen Dr. Kröger (Kevin Kline) in Ordnung hält. Ihr ganzes Leben, ihre Ehe mit Ange(Francis Renaud) wirkt glücklich, doch alles ändert sich, als sie beim Putzen ein junges verführerisches Paar beobachtet, das auf einer der Hotelterrassen Schach spielt. Hélène fühlt sich sofort von diesem geheimnisvollen Spiel angezogen, in dem die „Dame“ die mächtigste Figur ist. Für sie beginnt ein Abenteuer mit unabsehbaren Folgen… (Ein Klick aufs Plakat führt Sie zu weiteren Informationen auf kino.de).

EIN SCHWEINCHEN NAMENS BABE

EIN SCHWEINCHEN NAMENS BABE

JUBILÄUMS-KINDERFILM:

EIN SCHWEINCHEN NAMENS BABE

Ab 0 Jahren | 107 Minuten

Sonntag, 19.11.2017 um 15h00

Diesen Klassiker für die ganze Familie
zeigen wir Ihnen von der 35 mm Rolle!

Das Waisenferkel Babe fühlt sich auf der Farm von Arthur Hoggett (James Cromwell) pudelwohl. Der denkt zwar schon daran, Babe als Weihnachtsbraten aufzutischen, doch bald entwickelt der Farmer Sympathie für das kleine Schwein, das so gerne als Hirtenhund arbeiten würde. Dabei hat Babe gegenüber den traditionellen Hütehunden einen entscheidenden Vorteil. Das Schweinchen mag die Schafe und behandelt sie ohne die sonst übliche herrische Art. Das kommt bei den Schafen an, die Babe ohne großes Murren folgen. Da Babe immer wieder seine guten Hütefähigkeiten an den Tag legt, erkennt schließlich auch Farmer Hoggett sein Talent. Weil der Landwirt von der hervorragenden Qualität seines Schweinchens überzeugt ist, macht er etwas Ungewöhnliches. Er meldet Babe tatsächlich bei einem Wettbewerb für Schäferhunde an… (Ein Klick aufs Plakat führt Sie zu weiteren Informationen auf kino.de).