Archiv für das Schlagwort "Dokumentarfilm"

SNOWDEN

Snowden

Kanderner Film- und Literaturtage:

SNOWDEN

Ab 6 Jahren | 135 Minuten | WDH!

Donnerstag, 16.03.2017 um 09h15

WDH: Er arbeitete im paradiesischen O’ahu, wohnte dort mit Freundin Lindsay Mills – und flieht wenig später nach Russland, gejagt von US-Geheimdiensten: Edward Snowden tauscht seine Arbeit als IT-Spezialist, sein Privatleben und seine Freiheit gegen das Exil, weil er irgendwann nicht mehr dazu schweigen will, dass die NSA in Kooperation mit anderen Geheimdiensten das Internet zu einer Sphäre weltweiter Massenüberwachung pervertierte, unter Duldung der Politik. Aber war dem jungen Whistleblower wirklich bewusst, wie hoch der persönliche Preis seiner Enthüllungen sein würde? Der dreifache Oscar-Preisträger Oliver Stone erzählt uns in seinem Film die Geschichte des berühmtesten Whistleblowers. Dabei konzentriert er sich auf den individuellen Weg Snowdens (Joseph Gordon-Levitt) zu seiner Entscheidung, sein streng geheimes Insiderwissen mit der Öffentlichkeit zu teilen und ins Exil zu gehen. Der Film ist sowohl eine Liebesgeschichte als auch ein zeitgeschichtliches Drama und ein politisches Aufklärungsstück (Ein Klick aufs Plakat führt Sie zu weiteren Informationen auf kino.de).

Malala- Ihr Recht auf Bildung

ephraim-und-das-lamm

Aus unserer reihe „DER BESONDERE FILM“:

MALALA – IHR RECHT AUF BILDUNG

Ab 12 Jahren | 87 Minuten | NEU

Donnerstag, 24.03.2016 um 20h15

(USA 2015) Dokumentarfilm über die Kinderrechtsaktivistin Malala Yousafzai, die als jüngster Mensch mit einem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde. (Ein Klick aufs Plakat führt Sie zu weiteren Informationen auf kino.de)

WAS MÄNNER SONST NICHT ZEIGEN

WAS MÄNNER SONST NICHT ZEIGEN

DOKU

WAS MÄNNER SONST NICHT ZEIGEN

Ab 6 Jahren | 104 Minuten | NEU!

Donnerstag, 23.02.2017 um 20h15

DOKU: Viele Männer reden bekanntlich nicht gerne. In Finnland, das für seine sehr schweigsamen Bewohner bekannt ist, ist das nicht anders – mit einer Ausnahme. Nach getaner Arbeit trinken viele Finnen gerne mal ein Bier mit ihren Kumpels und tauchen in die wohltuende Hitze der Sauna ab. Zwischen Aufgüssen und nackten Tatsachen beginnen sich die Männer zu öffnen und intimste Gedanken auszutauschen. Der Regisseur Joonas Berghäll beobachtet die Protagonisten dabei unauffällig mit der Kamera und zeichnet ein Stück finnischer Kultur und Seelenlandschaft mit humoristischer Leichtigkeit auf. (Ein Klick aufs Plakat führt Sie zu weiteren Informationen auf kino.de).

No Land’s Song

No Land's Song

DONNERSTAGSFILM:

NO LAND’S SONG

Ab 0 Jahren | 95 Minuten | NEU!

Donnerstag, 22.09.2016 um 20h15

Doku: Seit der Islamischen Revolution von 1979 sind die Rechte der Frauen im Iran massiv eingeschränkt. Dazu gehört, dass Frauen nicht öffentlich als Solistinnen vor Männern singen dürfen. Doch mit diesem Verbot möchte die junge Komponistin Sara Najafi brechen. Sie organisiert ein kleines Konzert mit Sängerinnen, mit dabei drei französische Musikerinnen, in der Hoffnung, so eine kulturelle Brücke in Richtung Europa zu schlagen (Ein Klick aufs Plakat führt Sie zu weiteren Informationen auf kino.de).