Archiv für das Schlagwort "Der Besondere Film"

THE DEATH OF STALIN

THE DEATH OF STALIN

DER BESONDERE FILM:

THE DEATH OF STALIN

Ab 12 Jahren | 108 Minuten

Donnerstag, 05.07.2018 um 20h15

„Der besondere Film“: Im März 1953 steht die Sowjetunion vor einem alles verändernden Ereignis, da Josef Stalin (Adrian McLoughlin) nach einem Schlaganfall im Sterben liegt. Sobald Stalins Tod eingetreten ist, wird seine Position als Generalsekretär der UdSSR frei und noch während der Diktator mit dem Tod ringt, bringen sich hinter den Kulissen seine Gefolgsleute als mögliche Nachfolger in Stellung, darunter Nikita Chruschtschow (Steve Buscemi), der Sekretär des Zentralkomitees der KPdSU, Geheimdienstchef Lawrenti Beria (Simon Russell Beale), Stalins Stellvertreter Georgi Malenkow (Jeffrey Tambor) und Außenminister Wjatscheslaw Molotow (Michael Palin). Schnell versinkt das Regime und die gesamte Sowjetunion in einem unüberschaubaren Chaos. (Ein Klick aufs Plakat führt Sie zu weiteren Informationen auf kino.de)

DIE GÖTTLICHE ORDNUNG

DIE GÖTTLICHE ORDNUNG

DER BESONDERE FILM:

DIE GÖTTLICHE ORDNUNG

Ab 6 Jahren | 96 Minuten

Donnerstag, 07.06.2018 um 20h15

„Der besondere Film“: Die Schweiz im Jahre 1971: Hausfrau Nora (Marie Leuenberger) lebt mit ihrem Mann Hans (Max Simonischek) und ihren zwei Söhnen in einem friedlichen kleinen Dorf. Seit dem Mai 1968 ist ein Ruck durch die Gesellschaft gegangen, das soziale Gefüge ist im Wandel, doch abseits der großen Städte ist davon noch nicht viel zu spüren. Auch an Nora ist der gesellschaftliche und soziale Wandel bislang eigentlich spurlos vorbeigegangen. Sie lebt weiter ihr ruhiges, friedliches und harmonisches Leben. Doch dann beginnt sie auf einmal, sich leidenschaftlich und in aller Öffentlichkeit für das Frauenwahlrecht einzusetzen und eckt damit im Dorf gehörig an. Nora ist wild entschlossen, das Wahlrecht durchzusetzen und muss dazu genügend Männer überzeugen. Denn in deren Hand liegt natürlich die endgültige Entscheidung in dieser Sache… (Ein Klick aufs Plakat führt Sie zu weiteren Informationen auf kino.de)

EINE BRETONISCHE LIEBE

EINE BRETONISCHE LIEBE

WIEDERHOLUNG DES BESONDEREN FILMS:

EINE BRETONISCHE LIEBE

Ab 0 Jahren | 100 Minuten

Sonntag, 10.06.2018 um 20h15

„WDH“: Erwan (Francois Damiens) ist 45 Jahre alt, verwitwet und arbeitet als Mitglied eines Minenräumkommandos. Er hat also gute Nerven – die jedoch auch mächtig beansprucht werden. Seine Tochter Juliette ist schwanger und weigert sich, den Vater preiszugeben. Bezüglich seines eigenen Vaters erfährt Erwan zufällig, dass der Mann, den er immer für seinen Vater gehalten hat, das im biologischen Sinne gar nicht ist. Das bringt ihn schwer aus der Fassung. Obwohl er noch immer an seinem Adoptivvater Bastien hängt, beschließt er, sich auf die Suche nach seinem Erzeuger zu machen. Dabei stößt er auf Joseph, der sich als liebenswerter Mensch von etwa 70 Jahren entpuppt. Zugleich lernt er auch Anna kennen, in die er sich verliebt, bevor er einsehen muss, dass diese Liebe nicht sein darf… (Ein Klick aufs Plakat führt Sie zu weiteren Informationen auf kino.de)