Archiv für das Schlagwort "Der Besondere Film"

HEDIS HOCHZEIT

HEDIS HOCHZEIT

AUS UNSERER REIHE DER BESONDERE FILM:

HEDIS HOCHZEIT

Ab 6 Jahren | 93 Minuten

Donnerstag, 16.03.2017 um 20h15

Aus unserer Reihe „DER BESONDERE FILM“: Mit seinen 25 Jahren befindet sich Hedi noch in einer Selbstfindungsphase. In seinem Job als Sales-Manager für Peugeot wird er von seinem Chef Ahmed mit den unliebsamen Aufgaben betraut. Wenn der Wille seiner Mutter Baja durchgesetzt wird, soll er auch noch bald die junge Khedija heiraten und einen Job als Personalchef in der Firma seines zukünftigen Schwiegervaters annehmen. Hedi wird im Angesicht seiner Zukunft, die in Stein gemeißelt zu sein scheint und seinen eigenen Vorstellungen nur im entfernten entspricht, zunehmend unglücklicher (Ein Klick aufs Plakat führt Sie zu weiteren Informationen auf kino.de).

HAPPY HOUR

HAPPY HOUR

AUS UNSERER REIHE DER BESONDERE FILM:

HAPPY HOUR

Ab 6 Jahren | 95 Minuten

Donnerstag, 02.03.2017 um 20h15

Aus unserer Reihe „DER BESONDERE FILM“: Mit Mitte Vierzig durchlebt HC die schwierigste Zeit seines Lebens. Seine Frau ist mit einem Jüngeren fremdgegangen, und er steht ohne geregelten Alltag und mit mehr Problemen da als je zuvor. Gut, dass ihn seine Jugendfreunde Wolfgang und Nic sofort vor dem Schlimmsten bewahren und in ihre Obhut nehmen. Das erklärte Ziel des Trios ist Wolfgangs Cottage im winterlichen Irland. Das ist dort, wo ein Mann noch mitten in der Nacht nackt Holz fällen kann und wo die Frauen nach ein paar Guinness auch den gestandenen Männern etwas abgewinnen können. (Ein Klick aufs Plakat führt Sie zu weiteren Informationen auf kino.de).

WAS MÄNNER SONST NICHT ZEIGEN

WAS MÄNNER SONST NICHT ZEIGEN

DOKU

WAS MÄNNER SONST NICHT ZEIGEN

Ab 6 Jahren | 104 Minuten | NEU!

Donnerstag, 23.02.2017 um 20h15

DOKU: Viele Männer reden bekanntlich nicht gerne. In Finnland, das für seine sehr schweigsamen Bewohner bekannt ist, ist das nicht anders – mit einer Ausnahme. Nach getaner Arbeit trinken viele Finnen gerne mal ein Bier mit ihren Kumpels und tauchen in die wohltuende Hitze der Sauna ab. Zwischen Aufgüssen und nackten Tatsachen beginnen sich die Männer zu öffnen und intimste Gedanken auszutauschen. Der Regisseur Joonas Berghäll beobachtet die Protagonisten dabei unauffällig mit der Kamera und zeichnet ein Stück finnischer Kultur und Seelenlandschaft mit humoristischer Leichtigkeit auf. (Ein Klick aufs Plakat führt Sie zu weiteren Informationen auf kino.de).